Wie schon seit langen Jahren haben wir auch dieses Jahr uns wieder etwas für die Ferienkinder einfallen lassen.

Der Ausflug ging mit dem Bus nach Kandern zu einem interessanten Waldlehrpfad mit vielen abwechslungsreichen Stationen. Die Kinder konnten Dinge suchen, erkennen, springen und Musik machen. Anschließend wurden noch verschiedene Burger gemacht, die gerne dann zusammen gegessen wurden. 

Für die Kinder war es ein spannender Nachmittag und hat allen Spaß gemacht. 

Wie jedes Jahr im August findet in Laufen die Gläserne Produktion statt.

Ein Dorf stellt sich vor unter dem Motto  Essen Wein und Laufen

und wie immer sind wir auch mit dabei mit unserer berühmten Kuchen und Tortenauswahl in der Kaffeestube.

Mit dabei ist auch seit einigen Jahren der Seebodenhof mit seinem selbstgemachten köstlichem Hofeis.

  

  

Jahresausflug

am Freitag 7. bis Sonntag 9. Juli 2017 

Aufenthalt im Hotel IBIS Bamberg Altstadt.

Der Ausflug ging in die Weltkulturerbe Stadt  Bamberg und Umgebung, auf der Rückfahrt noch Halt in Michelstadt zum Besuch eines Konditor-Weltmeister-Cafe.

  

altes Rathaus                                              Domplatz

  

 auch das ist Bamberg - viel Wasser fließt die Pegnitz runter 

und essen und Geselligkeit ist auch immer wichtig

  

 

 

Die Landfrauen auf "Frauenverwöhnfahrt"

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Fr. Kordula Kovac  fuhr eine Abordnung der Landfrauen Laufen und des Bezirks Müllheim zu einer politischen Informationsreise nach Berlin.

Für die Teilnehmerinnen war es ein sehr informatives Programm. Der erste Tagesordnungspunkt war ein Besuch des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit mit einem Referat über die weltweiten Entwicklungshilfeprojekte. Nach einem Informationsgespräch in der CDU - Bundesgeschäftsstelle ging es am Nachmittag des ersten Tages gemeinsam zur Messe „Grüne Woche“.  Dort besuchte die Gruppe u.a. auch den Stand des Deutschen Landfrauenverbandes.

Am 2. Tag stand eine große Stadtrundfahrt – an politischen Gesichtspunkten orientiert – auf dem Programm.  Dann mussten alle durch den Sicherheitscheck des Reichstagsgebäudes. Die anschließende Plenarsitzung und das Gespräch mit der Abgeordneten Fr. Kovac war für alle sehr interessant.  Nach einem Fototermin konnten die Landfrauen noch die Reichstagskuppel besichtigen.  Ein Höhepunkt an diesem Tag war die anschließende Führung durch das  Bundeskanzleramt.

Am letzten Tag wurde noch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, das ehemalige berüchtigte DDR Stasigefängnis, angesehen.  Die Führung dort war für alle anstrengend und sehr ergreifend.

Nach so vielen neuen politischen Informationen fuhr die Landfrauengruppe recht erschöpft wieder zurück in die badische Heimat.